Drucken

Job

In Stommeln öffnet die diesjährige Azubi-Filiale der Kreissparkasse Köln ihre Türen

Zwölf angehende Bankkaufleute werden vier Wochen lang die Geschicke der Sparkassenfiliale leiten

 
 

Auch in diesem Jahr gibt es bei der Kreissparkasse Köln wieder eine Azubi-Filiale. Unter dem Motto „12 Azubis bewegen Stommeln“ leiten zwölf angehende Bankkaufleute in der Zeit vom 22. Juni bis 17. Juli 2015 eigenverantwortlich die Geschicke der Filiale in Pulheim-Stommeln. Die Auszubildenden übernehmen vier Wochen lang die Aufgaben der Stammbelegschaft – zuvorderst die Kundenberatung, aber auch organisatorische Tätigkeiten, die zum Betrieb einer Filiale dazugehören und „hinter den Kulissen“ stattfinden.

„Eine Sparkassenfiliale zu führen, erfordert neben fachlicher Kompetenz ein hohes Maß an Teamfähigkeit und Verantwortungsbewusstsein. Mit der Azubi-Filiale bieten wir leistungsstarken Auszubildenden eine interessante Chance, denn diese Herausforderung fördert die Persönlichkeitsbildung und macht zugleich erlebbar, welche beruflichen Perspektiven unser Haus bietet. Als einer der größten Ausbilder in der Region setzt die Kreissparkasse Köln auch in Zukunft auf motivierte Nachwuchsberater aus den eigenen Reihen“, sagt Alexander Wüerst, Vorsitzender des Vorstands der Kreissparkasse Köln.

Die zwölf Auszubildenden im Alter von 18 bis 24 Jahren absolvieren derzeit bei der Kreissparkasse Köln ihr drittes Ausbildungsjahr. Sie wurden aufgrund sehr guter Ausbildungsleistungen ausgewählt und im Laufe dieses Jahres in Schulungen sowie bei Hospitationen in der Filiale auf die speziellen Anforderungen dieser Aufgabe vorbereitet. Bei besonderem Bedarf werden die Auszubildenden von einem Sparkassenexperten vor Ort unterstützt.

 
Kommentar(e) (0)