Drucken

Leute

"Eigentlich Alle - Es wird mehr geredet als getanzt."

Ein Film von Jonathan Schaller über Hoffnung, Drogen und Großstadt.

 
 

Tristan, 17, von Beruf unsicher, ein melancholischer Grübler gehört zu denen, die weder reden noch tanzen. Seine Freundin Pauline hingegen redet mehr, sie gehört zu den zwanghaft gut gelaunten Partygängern. Grund genug für Tristan, die allwöchentlichen Partys zu verabscheuen, Horte des vorgetäuschten Spaßes und der Heuchelei.

"Eigentlich alle" - Eigentlich ein Wochenende, an dem mal wieder eine solche Veranstaltung  stattfindet - Eigentlich ein Wochenende an dem Tristan nicht länger gute Miene zum lächerlichen Spiel, sondern Ernst machen will:
Showdown im vergiften Partykeller.

Muss er sich für Pauline oder seinen besten Freund Ali entscheiden?
Oder tanzt Tristan am Ende mehr als er redet?

 

Hier sind die näheren Infos zur Vorstellung:
Donnerstag 20. Februar, 18 Uhr
Filmpalette Köln
Lübecker Straße 15
Eintritt: € 5,50
Vorbestellung unter: 0221 - 12 21 12 oder info@filmpalette-koeln.de