Drucken

Köln

JuniorUni in Köln

Ferien - das sind sechs Wochen 24 Stunden lang Freizeit. Nutze diese und werde Wissenschaftler!

 
 

Du bist neugierig? Möchtest wissen, wie unsere Welt in 50 Jahren aussieht oder herausfinden, warum eine Rakete überhaupt so schnell, hoch und weit fliegen kann? Dann bewirb dich jetzt für die Kölner Junior-Uni in den Sommerferien.
Vom 30. Juni bis 9. Juli kannst du in fünf verschieden Workshops selber forschen und Einblicke in die Arbeit von Wissenschaftlern sammeln.

Die Entdeckung der Schnelligkeit

Schnelligkeit und Geschwindigkeit hat die Menschen schon immer fasziniert. Noch vor 150 Jahren hatten die ersten Eisenbahnpioniere Angst, bei der Fahrt mit 30 km/h zu sterben. Heutzutage fahren Rennfahrer wie Sebastian Vettel mit 300 km/h durch die Kurven. Doch wie ist das möglich? Anhand von spannenden Experimenten wirst du sehen, warum wir uns so gut auf dem Land, in der Luft und auf dem Wasser bewegen können.
Los geht es hier am 30. Juni von 14 bis 17 Uhr im Physikalischen Institut der Uni Köln, Zülpicher Straße 77.

Das Satellitenschüsselexperiment

Ein langer Name hat dieser Kurs. Und es ist schwer, sich das vorzustellen aber hier lernst du, wie du mit einer Satellitenschüssel die Temperatur auf der Sonne Messen kannst. Erfahr, wie du astrophysikalische Messungen durchführen kannst und lern den Umgang mit Messgeräten und welche Eigenschaften die Strahlen haben.
Auch dieser Workshop findet im Physikalischen Institut, Zülpicher Straße 77 von 10 bis 15 Uhr statt. Am 1. Juli kannst du zu einem Astro-Forscher werden.

Sauberes Wasser

Wasser ist ein wichtiger Lebensfaktor für uns Menschen und wir benutzen es tagtäglich zum trinken, Duschen, Hände Waschen und Zähne putzen. Aber hast du dich schon Mal gefragt, wo das saubere klare Nass eigentlich her kommt? Finde heraus, wie es gereinigt wird und suche nach einem eigenen Lösungsansatz, Wasser zu reinigen. An einer großen Material Theke hast du alle Freiheiten, um das heraus zu finden.
Am 8. Juli von 9 bis 13 Uhr kannst du im zdi-Schülerlabor, Herbert-Lewin-Straße 2 in aller Ruhe die Wasseraufbereitungsmethoden der Klärwerke kennen lernen.

Klimaforschung

Tornados verwüsten schnell ganze Städte und Dürren sorgen in den südlichen Ländern für große Probleme. Dieser Workshop gibt dir tiefe Einblicke in das Klima auf der Erde und geht den verschiedensten Wetterphänomenen auf den Grund. Mit fächerübergreifenden Experimenten aus der Physik, Biologie, Chemie und Geographie kannst du ein Klimaforscher werden und verstehst wie sehr wir alle vom Klima abhängig sind.
Der Kurs findet am 9. Juli im zdi-Schülerlabor, Herbert-Lewin-Straße 2 von 9 bis 13 Uhr statt.

Virtuelle Welten

Der letzte Workshop steht ganz im Zeichen der Zukunft. Morgens wachst du auf und ein Roboter bringt dir dein Frühstück, während du über ein Hologramm die Nachrichten anguckst. Ist das bald schon Realität? Hier lernst du, wie man mit der 3D-Technik arbeiten kann und natürlich wirst du selber 3D-Geräte ausprobieren.
Am 9. Juli von 17 bis 18.30 Uhr im Visualisierungslabor des Rechenzentrums, Weyertal 121 kannst du ein Zukunftsforscher sein.



Wenn du jetzt neugierig geworden bist, hast du noch bis zum 17. Juni Zeit dich für einen Workshop anzumelden. Sämtliche Angebote sind kostenlos!
Hier steht Spaß und Spannung im Vordergrund. Prüfungen sind strengstes verboten.

Weitere Infos und das Anmeldeformular findest du hier:
www.junioruni.uni-koeln.de/4102.html
E-Mail: junioruni@uni-koeln.de
Tel: 0221 – 470 29 72

 
Kommentar(e) (17)